Alle Beiträge von Petra Hirzinger

Coronabedingt musste der diesjährige Bonner CSD abgesagt werden, heute wird jedoch zum Zeichen der Solidarität die Regenbogenflagge am Alten Rathaus in Bonn gehisst werden!

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Bonn

Traditionell findet am ersten Samstag im August das Sommerfest „Beethovens Bunte“ der queeren Community in Bonn und der Region auf dem Münsterplatz statt. Dafür organisiert der Verein r(h)einqueer Bonn e.V. ein buntes Programm aus Talkrunden, Musik und Comedy. In diesem Jahr hätte das Fest ganz im Zeichen des 250. Geburtstages unseres berühmten Sohnes, Ludwig van Beethoven, gestanden.

Doch mit Ausbruch des Corona-Virus hat sich das gesellschaftliche Leben in Bonn vielfach verändert. Zahlreiche Feste und Veranstaltungen mussten ausfallen oder verschoben werden. So hat auch der r(h)einqueer Bonn e.V. schweren Herzens das diesjährige Sommerfest abgesagt. Der Verein tritt ein für ein Miteinander in Vielfalt, getragen von Respekt und Toleranz. Auch wenn wir dafür in diesem Jahr nicht wie gewohnt bei „Beethovens Bunte“ werben können, wollen wir wieder am ersten Augustwochenende die Regenbogenfahne vor dem Alten Rathaus hissen. Sie weht dort als Zeichen der Solidarität.

Mein Dank gilt dem Vorstand des Vereins r(h)einqueer Bonn und allen, die sich in die Arbeit des Vereins einbringen.

Ihr

Ashok Sridharan

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten von Beethovens Bunte 2018 !

Wir bedanken uns bei allen die zum Gelingen von Beethovens Bunte 2018 beigtragen haben!

Danke an alle die in der Festwoche die einzelnen Programmpunkte möglich gemacht haben:

  • die Wanderlotten / Wanderung
  • Ingeborg / Kino in der Brotfabrik
  • Autor Axel Limberg  und Kooperationsparter / Lesung im Haus der Familie
  • Ines Paul / Queer & Kirche im Oscar-Romero-Haus
  • Anna Lindblom und Michael Klevenhaus / Klangerlebnisse in der AIDS-Initiative Bonn
  • Queerslam / Kult 41
  • Wochenprogramm / Das GAP Bonn
  • Ralf König und das Team der Springmaus / Comic-Show im Haus der Springmaus
  • Das Team von Das Nyx / Aftershowparty im Nyx

und alle die nicht einzeln aufgezählt wurden…

Danke an alle, die das Sommerfest auf dem Münsterplatz möglich gemacht haben:

die Künstler_innen auf der Bühne, die vielen Helfer_innen hinter der Bühne, die Menschen, die bei diesen Temperaturen mit ihren Infoständen den Münsterplatz gefüllt haben, die Helfer_innen am Getränke- und Info-Stand von r(h)einqueer Bonn e.V., die zahlreichen Zuschauer_innen,  Vytautas Photography: https://www.facebook.com/vytautasphotos/ für die vielen Bilder.

VIELEN DANK AN ALLE !!!

Der Vorstand von Rheinqueer Bonn e.V.: Andreas, Anja, Burkhard, Holger, Ira und Petra

!!! Es gibt noch Karten !!! Ralf König am 03.08.18 in der Springmaus

r(h)einqueer Bonn e.V. präsentiert Ralf König :

Herbst in der Hose

Freitag, 3. August / 19:30 – 22:30 Uhr

Haus der Springmaus

Frongasse 8-10, 53121 Bonn
Programm 2018

Herbst in der Hose? Bei uns schon im August zu haben!

Ralf König präsentiert erstmalig in Bonn seine Comic-Show Herbst in der Hose, im Rahmen der Veranstaltungswoche zu Beethovens Bunte. Dabei zeigt Ralf König seine Comics mittels Projektion auf Leinwand und liest dazu, was in den Köpfen seiner Knollennasen-Figuren so alles passiert.

Und darum geht es bei der ganzen Sache: “Ausgerechnet Paul Niemöser passiert völlig unvorhergesehen die Tragödie schlechthin: Er wird älter! Ab seinem 48. Lebensjahr schlägt die ‚Andropause’ gnadenlos zu, und auch seine Freunde jammern und greinen. Dass die Sehkraft nachlässt und die Haare grau werden, geschenkt, aber bei Störungen der Libido hört der Spaß auf! Altersbedingte Symptome wie die “Verringerung des Hodenvolumens” sind nun wirklich kein bisschen komisch! Und so sitzen die gedemütigten Mannsbilder auf rückenfreundlichen Sofapolstern und sprechen sich gegenseitig Trost zu, während der Testosteronpegel allmählich abnimmt… und abnimmt… und abnimmt. Eine ganz unverbogene Auseinandersetzung mit dem Unvermeidlichen. Und ja, es ist lustig!”

Wir freuen uns auf ein volles Haus, um mit Euch dieses besondere Event zu feiern.
Da das Theater für diese Veranstaltung sie Sommerpause unterbricht gibt es keine Küche.

Die Erlöse, nach Abzug aller Kosten, kommen uns, dem jungen gemeinnützigen Verein Rheinqueer Bonn e.V. zugute.

Beethovens Bunte 2018 / Künstlerportraits

   Maureen Wyse

Maureen Wyse kann auf 25 Jahre Bühnenerfahrung als Schauspielerin und Sängerin zurückblicken. Ihre wahre Berufung hat sie aber vor rund 2 Jahren als singende Hochzeits-& Trauerrednerin gefunden.

Mit Sprache und Gesang drückt Maureen Wyse nun das aus, was Menschen vor Freude oder Trauer nicht auszudrücken vermögen. Sie unterstützt Menschen mit ihrer empathischen Art, den schönsten oder auch den traurigsten Tag zu erleben.
Maureen Wyse versteht es dabei, den Wesenskern des gelebten Lebens und der Liebe, berührend, emotional und unterhaltsam auf den Punkt zu bringen und die darin liegende Schönheit würdevoll und stilsicher zu zelebrieren. Ihre Stimme wirkt dabei wie eine Umarmung.

Mehr Infos unter www.abschiedssongs.de oder www.liebeszeremonie.de

___________________________________________________________________________

  Violets and Roses

Willkommen, Bienvenue, Welcome !
bei den Violets & Roses, dem Freizeitvergnügen der besonderen Art:Travestie, Musical, Comedy, und Tralala in einer bunten Revue.

Überraschend anders, komisch gesund, wechselt das Programm und die Gastkünstler zu jedem Auftrittstermin. Viel Live, manches unterhalb, und manches oberhalb des Gürtels/der BH Linie… Mal mit, mal ohne Glitzer.Mal zickig, mal liebevoll, mal herb, mal soft; Tränen vor Rührung, oder Amusement; mitmachen, mitlachen, alles scheint möglich.Wer uns kennt, kennt auch die Klassiker der bösen Sprüche:
“Is dat nit schön?, Neee, dat is herrlisch!” trompetet unsere Stammmoderatorin Christina Sentiaca regelmäßig durchs Publikum…

Wie kam es zu den „Violets and Roses“:
„Violets and Roses“ ist ein Projekt, welches seinen Ursprung in dem im Jahre 2000 ins Leben gerufenen monatlichen Kleinkunstabend „KultZ“ des Bonner Schwulen- und Lesbenzentrums e.V. hat.„Violets and Roses“ entstand, um ein größeres Publikum zu erreichen.
In einem bunten Bogen spannt sich die Show von Travestie über Comedy, Tanzdarbietungen bis Live-Gesang,
Musikalisch von Musical bis Schlager von vorgestern bis brandaktuell.

___________________________________________________________________________

  The Bad Gods

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/Ehrlicher-Rock-beim-Deb%C3%BCt-der-Bad-Gods-article3789105.html

___________________________________________________________________________

  Melanie Hammer

Melanie Hammer lädt ein zu einer Reise durch die Musikgenres am Instrument ihrer Stimme. Garantiert sind Träume und Momente außerhalb der Realität, wenn die ausgebildete Sängerin in Musical und Jazz-Gesang ihre Zuhörer mit ihrem Gesang verzaubert.

___________________________________________________________________________

  Kulturschock

Kulturschock – DIE Show für Talente und Untalente!

25 Jahre, 675 einzigartige Shows und alles komplett ehrenamtlich – der Kulturschock ist in seiner Art mit keiner anderen Kölner Institution zu vergleichen. Das verrückteste Ensemble diesseits und jenseits des Rheins bereitet mit einer gehörigen Portion Selbstironie jungen Talenten und Untalenten den Weg auf die großen Bühnen dieser Welt. Die „Schockletts“ werfen jegliches Verständnis von Kultur gehörig über den Haufen, aktuell im Pulheimer Theater im Walzwerk. Dabei hat sich auch so manche spätere Berühmtheit schon auf unsere Bühne verirrt, etwa Supertalent 2013 Marcella Rockefeller, Musicalsänger Gerrit Hericks, Sia Korthaus, Martin Reinl, Stefan Masur oder das Comedy-Duo Fußpflegedeluxe.

Bei der Gründung des Kulturschocks in den alten Räumlichkeiten des SCHULZ hätte wohl keines der Gründungsmitglieder an diese Erfolgsgeschichte geglaubt. Unter ihnen waren auch Alfred Schiefer und sein Partner Ludwig Rubruck (†), die die städtische Szene prägten und den Weg bereiteten für das offene und tolerante Köln, wie wir es heute kennen. 2013 ehrte der Come-Together-Cup dieses Engagement. Laudatorin Elfi Scho-Antwerpes betonte besonders das Herzblut mit dem der Verein sich für die Kölner Community engagiert.

Bis heute hat sich der Kulturschock sein Improvisationstalent sowie jede Form von Chaos bewahrt und stellt jede Form von Profession mit viel Energie und allerhand Unvermögen in den Schatten.

___________________________________________________________________________

  Soulmatic

Umgeben von einer Welt von Plastik- und Fahrstuhlmusik schien wenig Hoffnung zu bestehen.
Da sich als einzige Alternative sonst nur die Züchtung Belgischer Riesen anbot, entschloß man sich zur Bildung einer musikalischen Selbsthilfegruppe genannt SOULMATIC.
Nach einer viertelstündigen Probe war man bereit für den Beginn einer Weltkarriere 🤗🤩
In hochkonzentrierter Dosierung wirken die Drei in einer heilenden Mischung mit den Inhaltsstoffen des Blues,Rock, Soul und Phunk gegen Tanzschwäche und Tinitusverlus.

___________________________________________________________________________

  Sebastian Schmickler

Sebastian Schmickler, Schauspieler, Regisseur, Comedian präsentiert dieses Jahr eines seiner neuen Soloprogramme. Wie hat sich die Zeit des Mannes entwickelt? Vom Neandertaler zum gepflegten Mann der mittlerweile mehr Zeit im Bad braucht als die Frau. Frisör, Nagelstudio und InTouch-Style ersetzen bei vielen Männern heute schon Kneipe, Fußball und Playboy. Er berichtet direkt aus seinem Leben und bringt dabei seine 20 Jahre Bühnenerfahrung zusammen mit Stand-up und Comedy mit.

___________________________________________________________________________

  Anne Burghard

Sich einfach mal zurücklehnen, die Augen schließen, genießen und bei ruhigen
Gitarrenklängen träumen: Anne Burghard lädt ein in ihre ganz persönliche Welt.
Sie erzählt von berührenden Momenten, von ihren Reisen, von besonderen
Menschen und lustigen Begebenheiten.
Kopfkino mit Musik und Geschichten
Ihr Programm Pictures zeichnet Bilder in den Köpfen der Zuschauer, gewürzt mit
der daraus entstandenen Musik. Da ist John, der Obdachlose aus New York, der uns
in sein Leben blicken lässt. Und Annemarie, die Einsiedlerin in den Schottischen
Highlands. Eine Zugfahrt entführt das Publikum nach Katalonien.
Neue Songs
Neben ihren Instrumentalstücken präsentiert Anne Burghard brandneue Songs, die
auf der ganz persönlichen Lebensreise entstanden sind: Über die Zeit, die uns allen
Fehlt, über Liebe, Trauer, Freude und den ganz normalen Alltagswahnsinn.
Kopfkino zum Mitsingen !

Beethovens Bunte 2018

Beethovens Bunte geht in die 3. Runde!

# Themenabende in der Woche vor dem Sommerfest

# Sommerfest am 04.08.2018 auf dem Münsterplatz

# Abschlussparty

auch in diesem Jahr:

… Wanderung / Kino / Bühnenprogramm / Info-Abend / etc….  die Planung läuft!